Esbjerg

Nachdem Dänemark Mitte des 19. Jahrhunderts Husum als Hafen verlor wurde Esbjerg als deren Ersatz aussersehen. Damit begann das schnelle Wachstum des vorher verschlafenen Hafenstädtchens.

Esbjerg ist heute mit seinen rund 82.000 Einwohnern die fünftgrößte Stadt Dänemarks und die unbestrittene Wachstumsstadt Nummer Eins des Landes. Die städtische Entwicklung Esbjergs mit seinem Hafen, dem Tor Skandinaviens zur Welt, ist einzigartig. Esbjergs Hafen ist der grösste Fischereihafen des Landes. Ebenso sind hier die Versorger für Dänemarks Erdölengagement in der Nordsee zu Hause; hier liegt der Startpunkt für die weiss-blauen Englandfähren und - das Tor nach Fano.

Wer einen Überblick über den beeindruckenden Hafen bekommen möchte, sollte sich auf den alten Wasserturm, das Wahrzeichen der Stadt, bemühen.
Ebenso ein Muss in Esbjerg ist ein Besuch des Fischerei- und Seefahrtsmuseums, das mit jährlich erneuerten Ausstellungen einen hervorragenden Überblick über das Leben am Wasser vermittelt. Hier wird die Geschichte der Fischerei und des Hafens geschildert - eine der grossen Touristenattraktionen des Landes.

esbjerglogotrans

Gudenåvej 20 - 6710 Esbjerg V - Dänemark
Tel. +45 75 15 88 22
www.esbjergcamping.dk
info@esbjergcamping.dk

aabent de

Öffnungszeiten der Rezeption
 Alle tage  9.00 - 10.00 

 

                                                                                                                                                

katalog2016 de

Esbjerg Camping

Liegt dicht am Wasser und am Zentrum von Esbjerg, eine Stadt die sich im Laufe von nur 100 Jahren in die 5. größte Stadt Dänemarks entwickelt hat. Hier riecht man internationale Stimmung und Schaffenskraft mit dem heftigen Puls des Stadtlebens, Sightseeing, Shopping in der längsten Fußgängerstraße Dänemarks.

Wir garantieren...

  • Persönlicher Service
  • Hohes Dienstleistungsniveau
  • Tipptopp moderne Servicegebäuden
  • Einmalige Kultur- und Naturerlebnisse
  • Viele Aktivitäten für Kinder
  • Gelassene Atmosphäre